Helge Denker öffentlich
[search 0]

Download the App!

show episodes
 
B
Buchstapelei

1
Buchstapelei

Helge Denker, Christina Cassala

Unsubscribe
Unsubscribe
Monatlich
 
Der Bücher-Podcast! Von Lesern für Leser. Ein neues Buch, ein Schulbuch-Klassiker und Bücher, die einem nicht mehr aus dem Kopf gehen. Mit euren Hosts Christina Cassala und Helge Denker. Die Webseite zum Podcast: https://buchstapelei.wordpress.com.
 
Loading …
show series
 
Was wir genau meinen, wenn wir von rassistischen Taten, Strukturen oder Institutionen sprechen, beleuchtet die Philosophin Kristina Lepold in ihrem Vortrag zu institutionellem Rassismus. ********** Den Artikel zum Stück findet ihr hier. ********** Ihr könnt uns auch auf diesen Kanälen folgen:Tiktok und Instagram.…
 
Polizeibeamte, die verfassungsfeindliche Symbole in Chatgruppen posten, in rechtsextremen Netzwerken aktiv sind, Munition stehlen oder andere Menschen bedrohen: All das kommt bei der Polizei vor. In seinem Vortrag untersucht der Polizeiforscher und Jurist Tobias Singelnstein dieses Phänomen und seine Folgen. ********** Mehr zum Thema bei Deutschlan…
 
Christina und Helge sprechen über den Klassiker von Gerhard Hauptmann – und warum er nicht überzeugt hat und über einen neuen Roman aus Frankreich, der mit "Kindern in Sozialen Medien" ein sehr aktuelles Thema hat. Plus: Zwei Bücher, die in Erinnerung geblieben sind.
 
Linda feiert und lebt im Klub und führt darüber Tagebuch. Ihre Aufzeichnungen reflektieren den Traum, nie erwachsen werden zu müssen. Britney Spears inszeniert sich auf der Bühne als enthusiastisches Mächen. Zwei Vorträge übers Mädchensein in der Popkultur von Julian Schmitzberger und Nicola Behrmann. ********** Mehr zum Thema bei Deutschlandfunk N…
 
Girls, die Panzer fahren. Das passt nicht. Oder doch? Was Niedlichsein und Sinnlichkeit mit Mädchen und Empowerment zu tun haben, darüber sprechen die Kulturwissenschaftlerinnnen Annekathrin Kohout, Stella Kuklinski und Petra Schmidt in ihren Vorträgen. ********** Mehr zum Thema bei Deutschlandfunk Nova: Phänomen Pferdemädchen: Zwischen Jugendkultu…
 
Was ist Kunst? Wie muss sie aussehen und was hat das mit Geschmack zu tun? In seinem Vortrag über Kunstgeschichte spürt der Historiker Ulrich Raulff der Form von Kunst nach. ********** Den Artikel zum Stück findet ihr hier. ********** Ihr könnt uns auch auf diesen Kanälen folgen:Tiktok und Instagram.…
 
Wenn der Klimawandel so fortschreitet, wie viele Experten befürchten, werden einige unserer Baumarten an ihren angestammten Standorten nicht überleben. Was also tun? Die Biologin Vera Holland erforscht, ob fremde Baumarten unsere heimischen ersetzen könnten. ********** Den Artikel zum Stück findet ihr hier. ********** Ihr könnt uns auch auf diesen …
 
Kulturwissenschaftler Andreas Mertin blickt auf die Documenta 15 zurück und erklärt, an welcher Stelle und warum sie zum Skandal wurde. ********** Mehr zum Thema bei Deutschlandfunk Nova: Geschichte der Documenta: Kein Bruch mit der NS-Zeit Raubkunst: Wem gehören Kulturgüter? Deutschland postkolonial: Streit um das Humboldt Forum ********** Den Art…
 
Seit Beginn des russischen Angriffskriegs in der Ukraine fragt sich die Welt: Was hat Russlands Präsident vor? Der Facharzt für Psychosomatische Medizin, Stephan Herpertz, hat sich hingegen die Frage gestellt, warum Wladimir Putin zu dem geworden ist, was er ist. ********** Den Artikel zum Stück findet ihr hier. ********** Ihr könnt uns auch auf di…
 
Die DDR propagierte die Gleichstellung der Geschlechter, trotzdem war Care-Arbeit Frauensache und die "Förderung des Kinderreichtums" ein Staatsanliegen, wie Historikerin Jessica Lindner-Elsner und Sozialwissenschaftler Lukas Grawe in ihren Vorträgen erläutern. ********** Mehr zum Thema bei Deutschlandfunk Nova: Hausfrau: Wie die Frau in eine Rolle…
 
Russlands Krieg gegen die Ukraine hat weltweit Folgen und zieht weitere Krisen nach sich. In einer Welt, die mit Themen wie dem Klimawandel schon mehr als genug zu tun hat. Wie umgehen mit dieser Polykrise? Darüber macht sich der Historiker Adam Tooze in seinem Vortrag Gedanken. ********** Mehr zum Thema bei Deutschlandfunk Nova: Krieg gegen die Uk…
 
Pflanzen filtern CO2 aus der Atmosphäre. Um den Klimawandel zu stoppen, arbeiten sie aber viel zu langsam. Deshalb versuchen Forschende, eine neue Art der Photosynthese zu entwickeln, eine Art Turbo-CO2-Filter. Ein Vortrag des Mikrobiologen Tobias Erb. ********** Mehr zum Thema bei Deutschlandfunk Nova: Bioökonomie: Wie wir unsere Wirtschaft auf Pf…
 
Wir Menschen haben so viel CO2 in die Erdatmosphäre ausgestoßen, dass das Klima sich ändert, mit katastrophalen Folgen. Die Emissionen so schnell wie möglich zu stoppen genügt nicht. Wir müssen CO2 wieder aus der Atmosphäre rausholen - mit Pflanzen. Ein Vortrag des Biologen Andreas Weber. ********** Mehr zum Thema bei Deutschlandfunk Nova: Klimawan…
 
Wahlen gehören zu einer Demokratie. Wir wählen diejenigen, die uns und unsere Interessen vertreten sollen. Aber funktionieren Wahlen wirklich? Sind sie gerecht? Das fragt der Politikwissenschaftler Thorsten Faas in seinem Vortrag. ********** Mehr zum Thema bei Deutschlandfunk Nova: Demokratie: Wenn Rechtsextreme für den Staat arbeiten ********** De…
 
Rechtsextreme oder rassistische Einstellungen sind nicht mit unserer demokratischen Verfassung vereinbar. Dennoch gibt es Extremisten, die für den Staat arbeiten. Ein Vortrag über Rechtsextremismus im Öffentlichen Dienst von Andreas Voßkuhle, Jurist und ehemaliger Präsident des Bundesverfassungsgerichts. ********** Mehr zum Thema bei Deutschlandfun…
 
Digitale Informationsverarbeitung und der Einsatz von Algorithmen machen es für Individuen schwer, ihre persönlichen Rechte zu wahren. Ein Vortrag der Juristin Indra Spiecker genannt Döhmann. ********** Mehr zum Thema bei Deutschlandfunk Nova: Soziologe Armin Nassehi: Digitalisierung kann das Problem der Komplexität lösen Prädikative Privatheit: Wi…
 
Es gibt kaum noch einen Bereich unseres Lebens, der nicht von digitalen Techniken geprägt ist. Warum eigentlich? Welches sind eigentlich die Probleme, die die Digitalisierung löst? Ein Vortrag des Soziologen Armin Nassehi. ********** Mehr zum Thema bei Deutschlandfunk Nova: Soziologie: Unser Umfeld beeinflusst, wie intelligent wir sind ********** D…
 
Jede*r Gefangene in deutschen Haftanstalten hat das Recht, ein Gericht anzurufen, wenn er oder sie sich unfair behandelt fühlt. Warum es in der Praxis jedoch anders aussieht, erläutert Christine Graebsch, während sich Klará Pinerová mit der Situation in den Gefängnissen der ehemaligen Tschechoslowakei befasst. ********** Mehr zum Thema bei Deutschl…
 
Aus vielen Gefängnissen deutscher Diktaturen sind heute Gedenkstätten geworden. Helge Heidemeyer und Steffi Brüning leiten beide eine solche Gedenkstätte. In ihrer Arbeit und in ihren Vorträgen beschäftigen sie sich mit der Frage, wie die Geschichte der Gefängnisse an Besuchende vermittelt werden kann. ********** Den Artikel zum Stück findet ihr hi…
 
Gewässer trennen Staaten und Kontinente. Deswegen stellt sich oft die Frage, wer eigentlich für sie verantwortlich ist. Häufig werden sie vernachlässigt: Sie verschmutzen oder werden gar zu Orten der Gewalt. ********** Mehr zum Thema bei Deutschlandfunk Nova: Ökologie: Antidepressiva in Gewässern schaden den dort lebenden Tieren Berlin: Wie Stadtge…
 
Menschen haben eine Sprache, sind vernunftbegabt und haben Kultur. Das hebt uns von Tieren ab – oder? Philosoph Georg Toepfer und Historiker Rüdiger Graf gehen in ihren Vorträgen der Frage nach, ob sich die Unterscheidung zwischen Menschen und Tieren rechtfertigen lässt. ********** Den Artikel zum Stück findet ihr hier. ********** Ihr könnt uns auc…
 
Individuen, aber auch ganze Gesellschaften müssen immer wieder auf Krisen reagieren. Krisen lassen sich nicht vermeiden, sagt Ökonom Markus Brunnermeier. Daher müssen wir lernen, mit ihnen zu leben – sie gewissermaßen "abzufedern". ********** Mehr zum Thema bei Deutschlandfunk Nova: An Krisen wachsen: Strategien für mehr Resilienz Resilienz: Ob Rel…
 
Weltweit gibt es immer weniger Insekten. Das ist eine Gefahr für unsere Ökosysteme. Die Ursachen dieses Insektensterbens sind vielfältig und schwierig zu erforschen. Was helfen könnte: Citizen Science, also Wissenschaft zum Mitmachen. Ein Vortrag des Schmetterlingsforschers Matthias Nuß. ********** Mehr zum Thema bei Deutschlandfunk Nova: Citizen S…
 
Leiden an der modernen Arbeitswelt, Stress, zu wenig Zeit – diese als modern geltenden Phänomene werden auch in älterer Literatur schon beschrieben. Überhaupt ist darin die Zeit sowohl ein wichtiges Erzählmittel als auch Thema, über das erzählt wird. ********** Den Artikel zum Stück findet ihr hier. ********** Ihr könnt uns auch auf diesen Kanälen …
 
Wenn wir ganz bei uns sind, an nichts anderes denken als an unsere Arbeit, dann befinden wir uns im Flow. Das Zeitempfinden ist bei jedem von uns anders ausgeprägt – und abhängig von unserem Gefühlszustand, sagt der Zeitforscher Marc Wittmann in seinem Vortrag. ********** Den Artikel zum Stück findet ihr hier. ********** Ihr könnt uns auch auf dies…
 
Alle vier Jahre eine Regierung wählen. War es das schon mit der Demokratie? Über die Institutionen und Prozesse, die eine Demokratie ausmachen, spricht Politikwissenschaftler Andreas Oldenbourg in seinem Vortrag. ********** Den Artikel zum Stück findet ihr hier. ********** Ihr könnt uns auch auf diesen Kanälen folgen:Tiktok und Instagram.…
 
Selbstredend: Harry Potter ist ein Held. Aber hält er sich als solcher an geltendes Recht? Wohl kaum, wenn wir der Argumentation der Strafrechtlerin Anne Schneider folgen. ********** Den Artikel zum Stück findet ihr hier. ********** Ihr könnt uns auch auf diesen Kanälen folgen:Tiktok und Instagram.Von Deutschlandfunk Nova
 
Investigative Recherchen sind zeitaufwendig. Sie erfordern bestimmte Sicherheitsmaßnahmen für die Quellen wie für die Recherchierenden. Die Journalistin Eva Wolfangel hat für ihre Recherchen mit Cyberkriminellen gesprochen, ihre Kollegin Juliane Löffler mit mutmaßlichen Opfern von Machtmissbrauch und sexualisierter Gewalt. ********** Mehr zum Thema…
 
Wir denken Datenschutz individuell: Jede Person verursacht Daten, die in Deutschland geschützt sein sollten. Aber dieser Ansatz greift zu kurz, sagt der Datenethiker Rainer Mühlhoff. ********** Mehr zum Thema bei Deutschlandfunk Nova: Online-Tracking: Ich weiß, wo Du letzten Sommer gesurft hast Ethik und Künstliche Intelligenz: Tracking im Internet…
 
Die Philosophin und Sozialwissenschaftlerin Ariadne von Schirach ist davon überzeugt, dass wir in einer psychotischen Gesellschaft leben. Sie sagt: "Wir kommen gerade einfach nicht mehr mit!" ********** Den Artikel zum Stück findet ihr hier. ********** Ihr könnt uns auch auf diesen Kanälen folgen:Tiktok und Instagram.…
 
Dass wir unser Handy auch mit auf die Toilette nehmen, ist für den Psychotherapeuten Ulrich Schultz-Venrath ein Sinnbild für unsere verlernte Fähigkeit, auch mal abzuschalten. In ihren Vorträgen blicken er und sein Kollege Stephan Herpertz auf eine Gesellschaft zwischen Be- und Entschleunigung und die Folgen für unseren Körper. ********** Den Artik…
 
Was bedeutet "feministische Außenpolitik"? Miriam Mona Mukalazi, Doktorandin feministischer Sicherheitstheorien und Aktivistin, erklärt es. ********** Mehr zum Thema bei Deutschlandfunk Nova: Der angesagte Feminismus bei Frauen und Männern Dokumentarfilm "Das starke Geschlecht": Reflektieren von männlicher Identität Mehrfach diskriminiert: Das Konz…
 
In seinem Vortrag hält der Chemiker Andreas Kirschning ein Plädoyer für die Grundlagenforschung und erklärt, was Forschung aus reinem Erkenntnisinteresse mit Wissensbildung und Innovation zu tun hat. ********** Mehr zum Thema bei Deutschlandfunk Nova: Zufall macht erfinderisch: Glücksmomente im Labor Kritik an befristeten Verträgen in der Wissensch…
 
Hitze, Dürre, Waldbrände – aber auch Starkregen, Hochwasser oder Stürme: Deutschland wird von Extremwetter-Ereignissen nicht verschont bleiben, sagt Ottmar Edenhofer, Direktor des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung. In seinem Vortrag bezieht er sich auf Daten des Weltklimarats IPCC. ********** Den Artikel zum Stück findet ihr hier. ********…
 
Erstmals haben wir 2016 mehr Energie fürs Kühlen von Gebäuden, Fleischtransporten oder Lebensmitteln verbraucht als fürs Heizen. Der Kulturwissenschaftler Stefan Höhne spricht in seinem Vortrag über die Geschichte der Kühltechnik und Klima- und Umweltforscher Florian Jehn erklärt, warum wir die 1,5-Grad-Grenze bei der globalen Erderwärmung überschr…
 
Als die Christen 1492 Spanien von den nordafrikanischen Mauren zurückeroberten, legte die sogenannte Reconquista auch einen Grundstein für den Rassismus, den wir bis heute kennen. Soziologe Aladin El-Mafaalani durchleuchtet in seinem Vortrag eine Menschenfeindlichkeit, die schon mehr als fünf Jahrhunderte anhält. ********** Den Artikel zum Stück fi…
 
Rassistische motivierte Anschläge und zahlreiche Initiativen dagegen haben ein neues Bewusstsein in Deutschland geschaffen. Die Integrationsforscherin Naika Foroutan stellt Studienergebnisse dazu vor. ********** Den Artikel zum Stück findet ihr hier. ********** Ihr könnt uns auch auf diesen Kanälen folgen:Tiktok und Instagram.…
 
Ein Klumpen Erde sieht erst mal unscheinbar aus. In ihm verbirgt sich ein Netzwerk aus belebter und unbelebter Materie. Böden sichern unsere Ernährung. Ökologe Andreas Richter erklärt in seinem Vortrag, wie Umweltgifte und die Klimakrise unsere Ernährungssicherheit in Gefahr bringen. ********** Den Artikel zum Stück findet ihr hier. ********** Ihr …
 
Korallen kennen wir bunt gefärbt und wild geformt. Sie gehören zu den ältesten Tieren der Erdgeschichte. Als Knotenpunkte in einem Netzwerk sichern sie die Artenvielfalt der Meere – aber sie sind bedroht. Was das für sie und letztlich uns bedeutet, erklärt Meeresbiologin Antje Boetius in ihrem Vortrag. ********** Mehr zum Thema bei Deutschlandfunk …
 
Wenn die Waffen sprechen, dann schweigen die Gesetze - so hieß es noch im alten Rom. Heute gilt das nicht mehr. Es gibt Gesetze, die festlegen, was im Krieg erlaubt ist und was nicht. Ein Vortrag über das Völkerstrafrecht des Rechtswissenschaftlers Christoph Safferling. ********** Mehr zum Thema bei Deutschlandfunk Nova: Krieg gegen die Ukraine: Ru…
 
Heavy Metal ist nicht nur ein Musikstil – er ist auch ein soziales Phänomen und ein Lebensgefühl. Ein Vortrag des Historikers Marco Swiniartzki über das schwierige Selbstverständnis einer Subkultur. ********** Den Artikel zum Stück findet ihr hier. ********** Ihr könnt uns auch auf diesen Kanälen folgen:Tiktok und Instagram.…
 
Um den Klimawandel zu drosseln, müssen wir vieles tun: Ressourcen schonen, neue Wege finden, um umweltverträglicher zu leben und vor allem nachhaltig werden – in allen Bereichen. ********** Den Artikel zum Stück findet ihr hier. ********** Ihr könnt uns auch auf diesen Kanälen folgen:Tiktok und Instagram.…
 
Bienen haben erstaunliche Fähigkeiten. Sie können Aufgaben bewältigen, die sonst nur Primaten lösen. Wie schaffen sie das? Ein Vortrag des Biologen Lars Chittka. ********** Mehr zum Thema bei Deutschlandfunk Nova: Evolution: Pinguine entwickelten sich durch Klimaveränderungen weiter Hund, Hamster, Pferd: Wenn wir um unsere Tiere trauern Kommunikati…
 
Wie kommen Arbeitsteams mit Widrigkeiten klar? Welche Faktoren tragen dazu bei, dass Teams gut durch Krisen kommen, dass es den Mitarbeitenden dann trotzdem gut geht, dass die Arbeit dennoch erledigt wird? Darüber sprechen in dieser Hörsaal-Folge die Resilienzforscher*innen Silja Hartman und Matthias Weiß. ********** Mehr zum Thema bei Deutschlandf…
 
Leid, das wir selbst erleben müssen oder welches anderen widerfährt, kann unserer psychischen Gesundheit nachhaltig schaden. Das muss aber nicht sein, sagt die Psychologin Judith Mangelsdorf in ihrem Vortrag. Und erklärt psychologische Strategien, die uns helfen können. ********** Mehr zum Thema bei Deutschlandfunk Nova: Resilienz: Ob Religion kris…
 
Russlands Krieg gegen die Ukraine stelle keine Zeitenwende dar. Ein Vortrag des Historikers Jan C. Behrends über die historischen Wurzeln des Krieges. ********** Mehr zum Thema bei Deutschlandfunk Nova: Nationalität und nationale Identität: Wohin gehört die Ukraine? Vor 30 Jahren: Das Ende der Sowjetunion und die Gründung der Gemeinschaft Unabhängi…
 
Welche Staatsbürgerschaft jemand besitzt, entscheidet über Zugang, Aufenthalt und Rechte. Das war nicht immer so. Ein Vortrag des Historikers Dieter Gosewinkel. ********** Mehr zum Thema bei Deutschlandfunk Nova: Christiana Bukalo: "Ich habe meine Staatenlosigkeit mit sehr viel Scham verbunden" Staatsbürgerschaft: Unkomplizierte Einbürgerung förder…
 
Wir vertrauen Menschen. Und wir vertrauen Institutionen: der Politik, den Medien oder dem Gesundheitssystem. Diese Dimension von Vertrauen hat sich besonders in der Coronavirus-Pandemie gezeigt. Philosophin Judith Simon und Wissenschaftsjournalist Kai Kupferschmidt diskutieren in ihren jeweiligen Vorträgen, wie relevant Vertrauen in dieser Zeit gew…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login