show episodes
 
drumtrainer.online – der Podcast für Drummer und die, die es werden wollen! Wir sind eine Schlagzeugschule in Berlin und arbeiten mit den fettesten Drummern weltweit zusammen, um euch ein Kursprogramm zu bieten, das seinesgleichen sucht. In diesem Podcast haben wir unsere Heroes für euch interviewt, freut euch auf spannende Geschichten!
 
Die Idee: Als Leadership und Career Coach sowie als Recruiter/Headhunter mit ihrer Firma meetus@US kommt Monique Menesi laufend mit Deutschen Auswanderern und Business Professionals in den USA in Kontakt. Durch den regen Austausch und den Wunsch Menschen mit ähnlichen Ambitionen miteinander zu verbinden und zu motivieren entstand so Anfang 2020 der Muttersprache Podcast. Der Podcast Host:Monique lebt seit 2014 mit ihrer Familie in den USA. Seither hat sie dort 3 Businesses gegründet und erfo ...
 
Loading …
show series
 
In unserem Nikolausspezial fragen wir uns nach den Gemeinsamkeiten zwischen Kindern und Geräten. Wir sprechen über den Nikolaus und die Geschichte des Stiefels. Außerdem berichtet René über seine haarsträubenden Erfahrungen mit Vodafone. Link zur Sendung: Schuhpraktiken. Eine empirische StudieVon Diego & René
 
Holger Zimmermann macht USA-Auswanderer Träume wahr! Der CEO der The American Dream GmbH betreut seit 25 Jahren sowohl Privat- als auch Firmenkunden, die sich den amerikanischen Traum erfüllen wollen. Als Auswanderer-Berater hat Holger in seiner Karriere schon etliche Erfolgsstorys miterleben dürfen, dennoch kann er sich auch heute noch über jeden …
 
Niemals zu heiß und niemals zu kalt - das perfekte Klima mit viel Sonne und Strandnähe: Heute sind wir mit Felicitas in San Diego. Die Lebensqualität in der Westküstenstadt ist hoch. Das Leben findet überwiegend draußen statt, das Freizeitangebot ist riesig und anders als in vielen amerikanische Städten kommt man hier sogar zu Fuß gut voran. Feli p…
 
Planwirtschaft als unentdeckte Quelle für Innovationen? Der Klimawandel erzwingt neues Wirtschaften unter staatlichen Zielvorgaben. Konnten bisher für überflüssige Produkte neue Bedürfnisse erzeugt werden, um deren Absatz zu generieren, ist dies zukünftig vermutlich nicht ohne weiteres möglich. Zumindest nicht, wenn es um die Zerstörung unseres Pla…
 
“Deutschland ist zu klein!” Das wusste Hendrik Noth bereits während seines Studiums. Dann ergibt sich direkt im Anschluss eine Jobmöglichkeit in London, wo Hendrik drei Jahre das Jetset leben kennen- und lieben lernt. Von England geht es dann Firmenintern weiter nach Chicago - eine Stadt, die er schnell zu schätzen weiß, vielleicht vor allem, weil …
 
Jan Becker lebt in L.A. Hier hat er seine eigene Firma aufgebaut und arbeitet als Kameramann für verschiedene Produktionen. Dabei hat sein persönlicher Werdegang ausreichend Material für ein eigenes Drehbuch, denn der Weg zum Erfolg war mehr als holprig. Wenn man Jan vor 30 Jahren gefragt hätte, wo er seine Zukunft sieht, dann wäre die Antwort nich…
 
Dass Felicitas Deutschland verlassen und nach Amerika auswandern wird, dass war für sie schon als kleines Kind klar, als sie von Magazinen mit Bildern von Nationalparks gar nicht genug kriegen konnte. Dass sie dann aber auch mal zusammen mit Gwyneth Paltrow und Michaela Boehm zusammen für eine Netflix Produktion vor der Kamera stehen würde, davon h…
 
Spoilerfrei bis Minute 35. Anhand des Films "Der Babadook" setzen wir uns mit der Soziologie des Tabus, insbesondere des Tabus fehlender Mutterliebe auseinander. Der eine mag den Film, der andere nicht. Was hat Horror mit Techniksoziologie zu tun? Ein zentrales Merkmal der Technik ist die Stabilisierung von Sozialität durch Ursache-Wirkungs-Ketten.…
 
Mirjam und Daniel nehmen uns heute mit auf eine Tour quer durch Utah und beweisen, dass der Mormonen Staat nicht nur für Kirchgänger äußerst interessant ist. Salt Lake City kennen viele sicherlich noch als Austragungsort der Olympischen Winterspiele 2002. In und um Salt Lake City kann man zu jeder Jahreszeit viel erleben. Egal ob man Ski fährt, Abe…
 
Für Madlen Kaniuth gab es von Kind auf zwei Ziele im Leben: Schauspielerin werden und in die USA auswandern. Den ersten Kindheitstraum konnte sie sich in Deutschland schon erfolgreich erfüllen. Man kennt Madlen aus Serien wie “Alles Was Zählt”, aus dem “Tatort” oder “Notruf Hafenkante”. Als es nach dem Abi als Aupair nach Amerika geht ist sie sich …
 
Warum scheitern gute Innovationen? Die Geschichte des Bildtelefons. Bereits in den 70er Jahren kam eine innovative Technik zur Videokommunikation auf den Markt. Der Gedanke dahinter war zukunftsweisend: Waren bestellen, Termine organisieren, Meetings ersetzen, Klima retten. Doch der Versuch scheiterte. Wir gehen den Ursachen nach. Bereits im Jahr 1…
 
Robert nimmt uns heute mit auf eine Tour durch den Nabel der USA: Washington D.C. In kaum einer Stadt kann man so viel über die junge amerikanische Geschichte lernen wie hier. Der gebürtige Amerikaner mit Deutschen Eltern ist seit 10 Jahren Stadtführer in der amerikanischen Hauptstadt und weiß nicht nur, welche Sehenswürdigkeiten man nicht verpasse…
 
Warum definiert Soziologie den Technikbegriff so anders? Eine soziologische Definition beschreibt Technik als mit Hinsicht auf ein bestimmtes Ziel Geschaffenes, welches sich jedoch auf die jeweils aktuelle Gesellschaft bezieht. Insofern muss "Technik" der Antike für uns nicht zwingend Technik und umgekehrt.…
 
Markus Glocker - Botschafter der Österreichischen Gastronomie in New York! Seine Ausbildung zum Koch startete Markus Glocker in seiner Heimat, einem kleinen Dorf in Österreich. Bereits kurz darauf trieb es Markus in die große weite Welt der Sterne Küche. Im Vier Jahreszeiten in München nahm seine Karriere dann ihren Lauf. Kein geringer als Eckart W…
 
Medienhype um nichts? Wie sich ein Medienhype um eine bedeutungslose Technik entspann: die Erfindung des Elektropflugs. Und was hat das mit moderner Robotik zu tun? Und wieso ist der Blick auf das Scheitern von Technik so viel fruchtbarer als der auf Erfolg? Im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert brachte es der damals neue Elektropflug in Deutsch…
 
Unser Staffelfinale. Wieso ist unser Lebenslauf so stark von Arbeit und Beruf geprägt? Der große Soziologe Max Weber weiß es. (2012) Wieso ist unser Lebenslauf so stark von Arbeit und Beruf geprägt? Führten die frühen Jäger- und Sammlerkulturen vielleicht ein angenehmeres Dasein als der moderne Berufsmensch? Warum werden arbeitslose Hartz 4 Empfäng…
 
Die heutige Folge ist für mich persönlich etwas ganz besonderes, denn mein Gast ist kein geringerer als mein Sohn Connor Menesi. Als es vor gut 7 Jahren mit der ganzen Familie in die USA ging war Connor gerade mal 12 Jahre alt. Aus dem neu eingerichteten Kinderzimmer kam außer einer Box nur eine Kamera mit ins Gepäck. Ein Vorzeichen von Connor’s Ka…
 
Dürfen Blogger spenden? Eigentlich wollte ich mich heute mit dem Soziologen Diego Compagna über Kapitalismus und Max Weber unterhalten. die Diskussion über die Spende eines Hörers, sprengte aber alle zeitlichen Schranken, so dass wir Herrn Weber auf nächste Woche vertrösten mussten. Denn die Frage ist doch: Wenn jemand meinem Blog etwas spendet, da…
 
Wir sprechen über Zweigeschlechtlichkeit und Geschlechterkonstruktion. (2013) Bei der Erforschung des biologischen Geschlechts verfährt man wie so oft in der Wissenschaft nach der Methode des grünen Mikroskops: Man schaut durch ein grünes Mikroskop und sagt, grüne Linsen reichen für das Verständnis völlig aus da, wie man ja sehen könne, dass alles …
 
Heute geht es in unserem Destination Special in die Wüste, genauer gesagt nach Las Vegas. Hier haben wir mit Claudia einen echten Insider im Muttersprache Podcast. Seit 20 Jahren lebt sie in dieser einzigartigen Stadt. Claudia nimmt uns mit auf eine Reise fernab von bunten Lichtern und Spielautomaten und beweist, dass Las Vegas viel mehr ist als ei…
 
Wieso machen wir willkürliche Zuschreibungen von anderen zu unserer eigenen Identität? Ethik, Moral und Existenzialismus im Film "Alles, was wir geben mussten" (Original: Never let me go). Über den Sinn des Lebens; Haben Klone eine Seele? Kann Terrorismus unter gewissen Umständen gerechtfertigt sein? Jean-Paul Sartre über einen Kapitän; Heinrich Po…
 
Entwicklungsstands von Servicerobotern wie der ASIMO und den Care-o-bot; Personenbegriff und die Konstruktion von Identität. (2013) Mensch-Maschine-Interaktion; Film Robot & Frank; Stand der Entwicklung von Servicerobotern wie der ASIMO und den Care-o-bot; Personenbegriff und Identität; Freundschaft; Sozialkonstruktivismus. Brauchen Soziologen Gehi…
 
Eine Theorie, die jeden Kriminalfilm erklärt. In der letzten Folge stellten wir die kriminologische Anomietheorie von Robert K. Merton vor und zeigten, wie man sie zur Filminterpretation verwenden kann. Heute wollen wir sie anhand eines weiteren Films erproben. Mertons Theorie beschreibt fünf Typen und deren unterschiedlichen Anpassungsstrategien u…
 
Warum gibt es Kriminalität? Ein Soziologe weiß es. Anhand des SciFi Films "Exam" diskutieren wir Mertons Anomietheorie als Universaltheorie für jeden Film. Wenn man fragt, warum es Kriminalität gibt, sollte man erstmal fragen, was Kriminalität eigentlich ist. Das hat sich auch der Soziologe Robert K. Merton gefragt. Im 3.Reich waren andere Sachen k…
 
Mit wenigen Sprachkenntnissen und mit großer Spannung fragten sich Jan und Sandra 2017: warum denn nicht? Und so ging es vor gut vier Jahren zusammen mit ihren beiden Söhnen als Expats nach Pennsylvania. Hier an der Ostküste der USA wurde die Familie freundlich aufgenommen und fühlte sich schnell zu Hause. Nun neigt sich das Abenteuer Amerika langs…
 
Wir besprechen die Grundlagen des Sozialkonstruktivismus am Film "Die Körperfresser". (2012) Anhand von Gruselfilmen der Körperfresser- und Körperfresserinnen-Thematik (Die Dämonischen, Die Körperfresser kommen und The Invasion) diksutieren wir heute Nacht sozialkonstruktivistische und strukturdeterministische Ansätze der Soziologie. Wir sprechen ü…
 
Ignorieren Sozialwissenschaften naturwissenschaftliche Erkenntnisse? Es diskutieren neben René und Diego auch Thomas Jakubowsky, Dr. Nils Müller und Frank Wunderlich-Pfeiffer. Eine ältere Episode aus einem Mitschnitt des SoWi-Stammtisches. Der alte Streit geht weiter. Ignorieren Sozialwissenschaften naturwissenschaftliche Erkenntnisse? Reflektieren…
 
Wieso gruseln wir uns so gern? Welcher Zusammenhang besteht zwischen der Gesellschaft und der Lust am Grauen? Wieso stürmen Filme wie wie Saw oder Hostel die Kinocharts? Machen Horrorfilme gewalttätig? Filme sind selten Gegenstand soziologischer Untersuchungen, ja, die Filmsoziologie fristet innerhalb der Sozialwissenschaften ein Mauerblümchendasei…
 
Wir scheitern am Versuch, Soziologie in eine Definition zu pressen. (2015) Eines der ungeklärten Rätsel der Soziologie ist die Frage, womit sich Soziologie eigentlich befasst. Dabei klingt es so schön einfach, wenn der Soziologe Georg Simmel sagt: „Aufgabe der Soziologie ist, die Formen des Zusammenseins von Menschen zu beschreiben und die Regeln z…
 
2016 haben sich Nadine und Tino während ihres Urlaubs in Kanada in eben dieses Land verliebt und wussten: hier gehören wir hin. 2 Jahre und etliche Visa-Hürden später ging es dann mit Sack und Pack in die neue Wahlheimat. Die Permanent Residents Leben mittlerweile in Nova Scotia, was sie sehr an ihre alte Heimat Norddeutschland erinnert. Obwohl die…
 
Per Zufall erfuhr Vanessa, dass sie familiär bedingt ein Anrecht auf die Amerikanische Staatsbürgerschaft hat. Obwohl sie in Deutschland mit beiden Beinen im Leben stand wusste sie schon früh, dass sie mehr wollte. Auf der Suche nach dem “Kick” und mit allen legalen Optionen für ein Leben in den USA, liebäugelte sie bereits seit einiger Zeit mit de…
 
Was ist ein Monster? Was ist die soziale Funktion eines Monsters und gilt die auch für das Krümelmonster? Soziologie des Monsters: In dieser letzten Folge unserer Frankenstein-Reihe diskutieren wir die Soziologie des Monsters. Was ist ein Monster? Was ist die soziale Funktion eines Monsters und gilt die auch für das Krümelmonster aus der Seesamstra…
 
Wäre ein Frankenstein heute möglich oder wird an ihm sogar irgendwo insgeheim gebaut? (2011) Der Roman Frankenstein (1818) von Mary Shelley (1797-1851) wurde als Klassiker des Horror-Genres unzählige Male verfilmt und stellt uns immer noch aktuelle Fragen: Was ist der Mensch und was darf er? Wo liegen die ethischen Grenzen der Wissenschaft? Was ist…
 
Frankenstein: Über den Klassiker und seine Zeit. Technik und Literatur. Der Roman Frankenstein (1818) von Mary Shelley (1797-1851) wurde als Klassiker des Horror-Genres unzählige Male verfilmt und stellt uns immer noch aktuelle Fragen: Was ist der Mensch und was darf er? Wo liegen die ethischen Grenzen der Wissenschaft? Was ist eigentlich ein Monst…
 
Heute geht der Muttersprache Podcast auf eine Reise entlang der Westküste der USA. Stefanie ist Content Creatorin & Herausgeberin des zweisprachigen Reiseblogs https://smile4travel.de und steht uns heute als Reiseexpterin zur Verfügung. Stefanie hat schon etliche Nationalparks Amerikas bereist und stellt uns heute ihre persönlichen Top 6 Outdoor Hi…
 
Hat ein Türschließer eine Moral? Über Roboter, künstliche Intelligenz, Asimovs Robotergesetze und Akteur-Netzwerk-Theorie. Kannst du dir vorstellen, dass nicht mehr Menschen als soziale Akteure angesehen werden, sondern auch Dinge? Ja, du liest richtig: Maschinen, Autos, Waffen, Löffel, all dies sammelt sich im Parlament der Dinge. So nennt der fra…
 
Als erste dokumentierte Meinungsumfrage der Demoskopie, gilt eine Umfrage zu Präsidentschaftswahlen Präsidentschaftswahlen von 1824 in Harrisburg. Tatsächlich fand die erste Meinungsumfrage viel früher statt, nämlich bereits im Mittelalter. Im Jahre 811 entwickelten Gelehrte unter Karl d. Großen aus Gründen einen ersten strukturierten Fragebogen, u…
 
Für die heutige Folge verlassen wir den amerikanischen Kontinent und reisen ins weit entfernte Neuseeland. Hier lebt Evi, mit der ich schon seit einiger Zeit an diversen Projekten (wie z.B dem Muttersprache Podcast) zusammenarbeite. Bevor es 2020 zu den Kiwis ging hat Evi 4,5 Jahre in Peru gelebt. Wie das Umzugs-Volumen von damals einem vollen Cont…
 
Lernen von den Besten, Best Practices, wieso geht das so häufig fehl? Wieso ist Ratgeberliteratur, wie Napoleon Hills "Denke nach und werde reich", so häufig nutzlos, irreführend oder gar schädlich? Wir besprechen einen der wirkmächtigsten Denkirrtümer der empirischen Forschung überhaupt und zwar in allen Wissenschaftsdisziplinen und vor allem in B…
 
Beim Interview mit Kim und Renè Zimmermann hab ich glatt ein bisschen Hunger bekommen beim Zuhören. Das junge Paar betreibt seit zwei Jahren ein Deutsches Restaurant in Sarasota, Florida und hat mit guter alter Hausmannskost nicht nur die Herzen der Locals erobert. Gekocht wird im “Siegfried’s” aus einem Foodtruck heraus, serviert in einem alten Co…
 
Als World Citizen, globale Nomadin, so bezeichnet sich die gebürtige Würzburgerin Claudia Goetzelmann. Bevor es 2002 für Claudia in die USA ging verbrachte sie bereits viele Jahre in Afrika und Asien, um ihrem Beruf als Fotografin nachzugehen. Mit einem unglaublich vielseitigem Portfolio in der Tasche ging es für Claudia dann nach San Francisco, ei…
 
Was wird soziologisch sichtbar, wenn Podcast das Radio abschafft? Aufnahme vom Dezember 2015. Der Soziologe und Systemtheoretiker Klaus Kusanowsky ist ein weiteres Mal zu Gast. Wir besprechen seinen Blogartikel „Podcasts: Radio ohne Professionalitätsmagie. In diesem setzt er sich mit der Frage auseinander, was soziologisch dadurch sichtbar wird, da…
 
Mit Systemtheorie den Phänomenen Podcast und Radio auf der Spur. Aufnahme vom Dezember 2015. Der Soziologe und Systemtheoretiker Klaus Kusanowsky ist ein weiteres Mal zu Gast. Wir besprechen seinen Blogartikel „Podcasts: Radio ohne Professionalitätsmagie. In diesem setzt er sich mit der Frage auseinander, was soziologisch dadurch sichtbar wird, das…
 
Ist hinreichend fortgeschrittene Magie von Technik nicht zu unterscheiden? „Jede hinreichend fortschrittliche Technologie ist von Magie nicht zu unterscheiden.“, oder? Eines der Clarkschen Gesetze des Science Fiction Autors Arthur C. Clarke besagt: „Jede hinreichend fortschrittliche Technologie ist von Magie nicht zu unterscheiden.“ Wir wollen klär…
 
7 Stunden Autofahrt bis in die nächstgrößere Stadt, umgeben von riesigen Nationalparks und direkt um die Ecke vom Weihnachtsmann - heute sind wir in Fairbanks, Alaska. Hier lebt Sabine seit 2019, entsendet vom Arbeitgeber ihres Mannes, dem amerikanischen Militär. Der Umzug von Virginia in einen Staat, in dem 7 Monate frostiger, tageslichtarmer Wint…
 
Heute gibt es im Muttersprache Podcast ein paar “firsts”, Zum einen werde ich heute von einem Co-Moderator, meinem Mann Sascha, unterstützt. Außerdem haben wir dieses Interview face to face geführt. Unsere heutigen Gäste saßen uns ausnahmsweise mal direkt gegenüber. Ebenfalls neu (in den USA) sind Svenja und Alex. Erst vor wenigen Monaten hat es di…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login