show episodes
 
Der "Impuls" hat seinen festen Platz in unserem Morgenprogramm. Gestaltet von Priestern, Seelsorgern, Theologen und christlichen Autoren versteht sich die Sendung als ein geistlicher Denkanstoss. Sie soll helfen, sich am Beginn des neuen Tages auf Gott auszurichten.
 
Der Heiligenkalender erinnert uns jeden Tag aufs Neue an große Gestalten des Glaubens und lädt zur Feier von Gedenktagen ein. In dieser Reihe stellen wir Heilige, Selige, aber auch weniger bekannte oder nicht kanonisierte Glaubenszeugen vor, die Vorbilder sind auf einem Weg der Nachfolge Christi.
 
Worthaus ist ein 2010 ins Leben gerufenes Experiment. Es ist der Versuch, einen unverstellten Blick auf die biblischen Texte und den Menschen zu gewinnen, an dessen Geburt sich nicht nur unsere Zeitrechnung orientiert. In aller denkerischen Freiheit wird daran gearbeitet, einen neuen, authentischen Zugang zu den christlichen Quellen zu finden. Dabei steht bewusst alles zur Disposition.
 
Was heisst das eigentlich, Christ zu sein? Woran glauben Christen und was können sie getrost aufgeben? Logisch, dass sich Manuel Schmid & Stephan Jütte dabei nicht immer einig sind. Aber sie versuchen in diesem Podcast zusammen herauszufinden, was für sie wirklich zählt und was ihnen eher im Weg steht. Und klar: Beide wissen es auch nicht wirklich. Aber vielleicht regt es dich an zum Mitdenken. Oder es regt dich auf und du magst mit ihnen streiten. Oder du schreibst ihnen einfach mal, was du ...
 
„Durch die Bibel“ nimmt Sie mit auf eine Entdeckungsreise durch das Buch der Bücher. Dieses Bibelkundeprogramm von Dr. Vernon McGee ist in mehr als hundert Sprachen verfügbar. Die deutschsprachige Ausgabe führt Sie innerhalb von fünf Jahren einmal durch die ganze Bibel. Die Podcasts werden von der internationalen christlichen Organisation Thru the Bible bereitgestellt.
 
Das ICF München ist eine überkonfessionelle Freikirche auf biblischer Grundlage, die aus dem Traum entstanden ist, Kirche für die Menschen wieder dynamisch, lebensnah und zeitgemäss zu gestalten. Wir feiern gemeinsam den Glauben an Gott, integrieren ihn im Alltag und leben freundschaftliche Beziehungen. Wir begrüssen dich ganz herzlich in einer Celebration oder in den verschiedenen Standorten unserer ICF Familie. Wenn du Fragen hast, dann stehen wir dir gerne per Mail oder persönlich nach de ...
 
Wir sprechen im DOMRADIO über das Tagesevangelium jeden Morgen (Mo-Sa) um 7:45 Uhr. Wöchentlich wechselnd geben Frauen und Männer mit unterschiedlichen Hintergründen Impulse zu den Texten aus dem Neuen Testament. Sie entschlüsseln die Texte im Gespräch mit unseren Moderator*innen vor allem mit Blick auf Frage, was die Bibelstellen uns heute sagen und welche Anregungen sie für unser Leben geben können. Im Laufe der Woche erfahren wir nebenbei auch einiges über die Gesprächspartner*innen und i ...
 
„ffn - Die Kirche - Hilfe interaktiv“ ist eine wöchentliche Beratungssendung bei radio ffn in Zusammenarbeit mit Diakonie und Caritas. Menschen in Not aus Niedersachsen berichten von 21.00 bis 22.00 Uhr im Gespräch auf sehr persönliche Weise, wie sie in scheinbar ausweglose Situationen geraten sind. Zusammen mit Beraterinnen und Beratern der Diakonie und der Caritas werden am konkreten Fall Auswege aus der Krise beschrieben. Gleichzeitig ist während der Sendung ein Beratungstelefon geschalte ...
 
Gibt es Gott? Und wenn es ihn gibt, warum gibt es dann so viel Schlechtes in der Welt? Können wir überhaupt irgendwas über Gott wissen oder ist Gott nur Wunschdenken? Warum denken so viele Menschen so unterschiedlich über Gott? Und wie können Menschen unterschiedlichen Glaubens gut zusammenleben? In welchem Verhältnis steht die Wissenschaft zu Gott? Diese und ähnliche Fragen beschäftigen uns Menschen schon seit Jahrtausenden. Das IGUW (Institut für Glaube und Wissenschaft) wurde 1999 von Dr. ...
 
An vier Tagen pro Woche erlaeutern unsere Referenten die vier grossen Teile des Katechismus der Katholischen Kirche, um den Reichtum des christlich-katholischen Glaubens zu entdecken und zu erschliessen. Unsere Zuhoerer koennen sich mit ihren Fragen live einbringen. Dies ist der zweiter Teil des Katechismus der Katholischen Kirche: "Die Feier des christlichen Mysteriums"
 
Loading …
show series
 
In jener Zeit sprach Jesus zu seinen Jüngern: Ich bin der wahre Weinstock, und mein Vater ist der Winzer. Jede Rebe an mir, die keine Frucht bringt, schneidet er ab, und jede Rebe, die Frucht bringt, reinigt er, damit sie mehr Frucht bringt.Ihr seid schon rein durch das Wort, das ich zu euch gesagt habe. Bleibt in mir, dann bleibe ich in euch. Wie …
 
„Nächtliches Erwachen und Wachliegen zermürbt! Schlafstörungen bei Senioren. Rund 50 Prozent der über 65jährigen Deutschen leiden unter Schlafstörungen…“ (Anzeige von Lioran centra aus dem Fernsehmagazin rtv 6/2021, Seite 17) Diese Anzeige entdeckte ich in der Fernsehzeitschrift. Und ich dachte mir: „Stimmt, ich kenne viele Menschen – auch jüngere,…
 
© The Tampa Bay Estuary Program / unsplash.com Eindrücke von vor Ort (Foto: Ev. Allianz Bonn) Zupacken, Keller leer pumpen, Schlamm wegschippen, Gerümpel wegräumen, aber auch mit Menschen reden – das ist wichtig nach der Jahrhundertflut, die den Süden und den Westen Deutschlands ereilt hat. Die Evangelische Allianz in Bonn organisiert in ihrer Regi…
 
© ERF / Regina König „Die Menschen, die ich bisher getroffen habe, tragen alles mit großer Fassung und begegnen einem sehr freundlich,“ berichtet ERF Reporterin Regina König, die seit Freitagvormittag in dem von der Flut verwüsteten Erftstadt ist, um sich für den ERF ein Bild vor Ort zu machen. Dort hat sie die evangelische Kirchengemeinde besucht,…
 
© AngiePhotos / istockphoto.com Über die Entstehung von Kirche und Gemeinde sprach Berthold Schwarz im Rahmen der Allendorfer Bibeltage 2020, die unter dem Thema standen: „Kennzeichen und Auftrag der Gemeinde Jesu“. Berthold Schwarz ist Hochschuldozent für Systematische Theologie sowie Abteilungsleiter Systematische Theologie an der Freien Theologi…
 
Am ersten Tag der Woche kam Maria von Magdala frühmorgens, als es noch dunkel war, zum Grab und sah, dass der Stein vom Grab weggenommen war. Da lief sie schnell zu Simon Petrus und dem Jünger, den Jesus liebte, und sagte zu ihnen: Man hat den Herrn aus dem Grab weggenommen, und wir wissen nicht, wohin man ihn gelegt hat.Maria stand draußen vor dem…
 
Erhalten Sie auch immer wieder Bettelbriefe, in denen eine Notlage ausgiebig geschildert wird, für die man spenden soll? Wem soll man hier etwas geben? Soll man überhaupt etwas spenden? Vielleicht kann uns der Bibelvers aus dem 1. Johannesbrief, Kapitel 3, Vers 17 helfen: Wenn jemand dieser Welt Güter hat und sieht seinen Bruder darben und verschli…
 
© Viktor Keri / unsplash.com Schlammbespritzt hält er das Telefon in der Hand und steht zum Interview bereit: Pfarrer Hartmut Müggenburg von der evangelischen Friedenskirchengemeinde in Erftstadt. Er hat gerade bei einer Seniorin in der Nachbarschaft Wasser aus dem Keller gepumpt. Seit Tagen ist er auf den Beinen, hört Evakuierten zu, organisiert H…
 
Eigentlich sollen sie helfen: Schmerz-, Schlaf- und Beruhigungsmittel, legal vom Arzt verschrieben. Allerdings können diese Medikamente auch süchtig machen und dass innerhalb kurzer Zeit. Rund 1,5 Millionen Menschen in Deutschland gelten als Medikamentenabhängig und es gibt eine hohe Dunkelziffer. Viele der Betroffenen sind schon älter und gehen zu…
 
An jenem Tag verließ Jesus das Haus und setzte sich an das Ufer des Sees. Da versammelte sich eine große Menschenmenge um ihn. Er stieg deshalb in ein Boot und setzte sich; die Leute aber standen am Ufer. Und er sprach lange zu ihnen in Form von Gleichnissen.Er sagte: Ein Sämann ging aufs Feld, um zu säen. Als er säte, fiel ein Teil der Körner auf …
 
Was hört ein Mensch gerne? Sicher ein Lob für seine Person, anerkennende Worte für sein Tun. Das baut auf und macht froh. Ermahnungen sind dagegen kaum erwünscht, selbst wenn sie von kompetenter Stelle kommen. Da möchte uns die Losung dieses Tages der Herrnhuter Brüdergemeine aus dem Buch der Sprüche, Kapitel 3, Vers 11 zu einer neuen Sicht und neu…
 
© Barbara Bechtloff / ASB Einige Organisationen, die bei den Opfern der Flutkatastrophe seit einer Woche unermüdlich im Einsatz sind, gehören zum Aktionsbündnis „Deutschland hilft“, darunter der Arbeitersamariterbund, die Johanniter-Unfallhilfe sowie der Bundesverband Rettungshunde. Sie alle werden immer noch gebraucht, wie am ersten Tag vor einer …
 
© Mika Baumeister FM / unsplash.com „Ich habe Häuser gesehen, in denen bis zum 2. Stock der Schlamm lag“ – Bundeswehroffizier Tom Goeller erschüttern die Bilder aus Altenburg im Landkreis Ahrweiler. Viele Menschen haben hier ihr Leben verloren. „Andere konnten sich zusammen mit ihren Haustieren retten auf das Dach ihres Hauses.“ Mit seiner Truppe h…
 
In jener Zeit, als Jesus noch mit den Leuten redete, standen seine Mutter und seine Brüder vor dem Haus und wollten mit ihm sprechen.Da sagte jemand zu ihm: Deine Mutter und deine Brüder stehen draußen und wollen mit dir sprechen.Dem, der ihm das gesagt hatte, erwiderte er: Wer ist meine Mutter, und wer sind meine Brüder?Und er streckte die Hand üb…
 
„Diese Tierart ist zum Aussterben verdammt.“ „Eine teure Mannschaft ist zum Erfolg verdammt.“ „Es ist verdammt schlechte Zeit dafür …“ „Verdammt“ ist ein hartes Wort. Wer zu etwas verdammt ist, kann nicht mehr ausweichen. Es ist, wie wenn ein Zug durch einen Tunnel fährt. Eine Umkehr ist unmöglich. Das Wort „verdammt“ steht auch im heutigen Tagesve…
 
© EFG Hagen-Widey Die Jahrhundertflut der letzten Tage hat auch die Stadt Hagen getroffen, und mit ihr die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde am Widey. Eine Gemeinde, die traditionell alles auf Basis von Spenden und Gaben ihrer Mitglieder finanziert. Dazu gehört auch sehr viel ehrenamtliche Arbeit, nicht nur in den einzelnen Gemeindegruppen, sonde…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login